Lange Nächte der
Bürokratie

eine Serie zu (Privat-)Bürokratien,
ca. monatlich.

Nächster Termin:
#3 Di 31.5.2022, 19-21:30

aus dem Programm:
– Claire Obscure: Notierwesen
– AG Minmimales Reisen: Lesung Parallelprotokoll
Katharina Kamph: Gespräch zur Bewirtungstabelle
– Stefie Steden: Interview (Mini-Schreib-Workshop)

Was heißt das, was beinhaltet das: „Lange Nächte der Bürokratie“?
Eine Serie von Vorträgen, Lesungen, (Lecture)Performances, Texten, Gesprächen, Notizen, Gesängen, Telefonaten, Spaziergängen, Bildern, Improvisationen etc. zu (PRIVAT-)BÜROKRATIEN – experimentell unter die Lupe genommen und an’s Licht gezerrt mit entschlossen unsachlichen Methoden.

Teilnahme:
KHBstudios Nazarethkirchstr. 42, 13347 Berlin-Wedding und im Telegram Kanal: t.me/KHBopenstudios

ein Abend der AG Minimales Reisen Stefie Steden, Katharina Kamph und Gästen

Wir sind offen für Vorschläge und danken Fonds Soziokultur / Neustart Kultur für die Förderung ihres Mutterschiffs kulturgymnastik e.V.

ARCHIV (vergangene Nächte der B.)

#1
Donnerstag, 3.3.2022, 19-22h

„Die Bingolotte“, ein partizipatives Experiment/Ausstellung mit Atelier5** und Gästen und ihren Datei-Beständen
Lesung Hagemeister
Lesung AG Minimales Reisen: Parallelprotokoll
Gespräch mit Monika Rinck über die Privatbürokratie ihres Notierwesens, Gespräch: Katharina Kamph

#2
Donnerstag 5.5.2022, 19-21:30

– Nick Grindell und Thomas Goldstrasz: Ideengaenge
Isaak Broder: Einblicke in ein Sortierwesen
– AG Minmimales Reisen: Lesung Parallelprotokoll

_____________
** Katharina Kamph, Sabrina Schieke, Jane Hwang, Peter Schaefer

Foto © Sabrina Schieke 2022
Foto © Sabrina Schieke 2022